Kindertrommeln in vielen Varianten:

Zur Philosophie:

Der Unterricht mit 3-5 jährigen Kindern basiert auf der Fähigkeit des Lehres Rhythmus im Spiel des Kindes zu hören, diesen zu verstärken und nicht das Kind zum Hören zu bewegen. Das Kind hört, nur was? Erwiesen ist, das Kinder mit gesundenn Ohren wesentich besser hören als Erwachsene. Die Aktion des Kindes ist musikalisch und wird im instrumentalem Spiel mit anderen Kindern und Lehrer zu einem musikalischen Erlebnis.

Der Unterricht mit 6-9 jährigen basiert auf der Fähigkeit im Hören von wem?
Die Richtung, die hier vom Lehrer gegeben wird, basiert auf ursprünglichen, alten Rhythmen aus Afrika, Lateinamerika, Indien und den europäischen rhythmischen Grundlagen. Auch hier steht das spontane Spiel des Kindes im Vordergrund und erhält durch den Lehrer eine Basis. Hier bereiten wir schon das  polyphone Hören vor, wenn wir  mehrstimmige Klangbilder auf der Grundlage der  afrikanischen Rhythmusensembles spielen. Erstaunlicherweise spielen die Kinder grundlegende afrikanische strukturen in ihrer spontanen Improvisation.